Geld verdienen mit dem eigenen Blog - Die besten Affiliateanbieter

Mit den richtigen Partnerprogrammen kann jeder Geld verdienen 


Es gibt inzwischen eine Vielzahl von Affiliateanbietern, denn man hat längst erkannt, dass das Affiliate-Modell ein für beide Seiten lukratives Geschäftsmodell ist. Während manche Firmen ihr Partnerprogramm selbst verwalten, so wie Amazon dies tut, geben andere diese Aufgabe an Unternehmen ab, die sich hierauf spezialisiert haben. Sie behalten dennoch die Hoheit über ihre Werbeverträge, denn die letzte Entscheidung ob ein Affiliatevertrag zustande kommt, trifft der Advertiser selbst. Der Affiliateanbieter leitet die Anfrage zunächst nur durch. Später verwaltet er dann die Publisher sowie die zur Verfügung stehenden Werbemittel und kümmert sich um die Bezahlung.
Wenn du ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung in deinem Blog bewerben willst, googelst du am besten nach "Firmenname + Partnerprogramm" oder "Markenname + Partnerprogramm". Dann bekommst du weitere Informationen, bei welchem Affiliateanbieter du die erforderlichen Werbemittel bekommst. Oder du meldest dich, und so habe ich das gemacht, bei allen großen Affiliateportalen an und suchst dann in ihrem Portfolio. Einmal dort angemeldet - die Anmeldungen sind kostenlos - bist du später jederzeit in der Lage, flexibel einzelne Werbeanzeigen hinzu zu fügen oder auszutauschen. Es wird ohnehin darauf hinaus laufen, dass du dich bei allen großen Affiliateanbietern registrierst, damit du jederzeit flexibel reagieren kannst.  Es ist mittlerweile selten, dass ein Hersteller seine Produkte und Dienstleistungen direkt online bewirbt. Andererseits ist es eher selten, dass ein Produkt bei allen Affiliateplattformen gleichzeitig anzutreffen ist. Du wirst also gar nicht umhin kommen, dich bei verschiedenen Affilates anzumelden. Die wichtigsten und besten habe ich im Folgenden gelistet und möchte sie dir hier nun kurz vorstellen.


Partnerprogramm Superclix


Auch Superclix ist ein Affiliatedienstleister wie Zanox und bietet unter einem Dach Zugang zu vielen verschiedenen Advertisern. Auch hier ist die Anmeldung kostenlos. Der Vorteil von SuperClix ist jedoch, dass du dich nicht separat für jedes Partnerprogramm bewerben musst, so wie es bei den anderen Affiliateanbietern üblich ist, sondern mit deiner Registrierung bei SuperClix automatisch Zugang zu allen dort vertretenen Advertisern hast. Mir gefällt SuperClix deshalb besonders gut. Du kannst sofort loslegen und musst nicht erst noch auf deine Freischaltung warten. Um dich dich bei SuperClix schnell und kostenlos zu registrieren klicke einfach auf den folgenden Link: SuperClix


Partnerprogramm Auxmoney


Wer es eher auf die höheren Provisionen abgesehen hat, dem empfehle ich das Partnerprogramm von Auxmoney. Hier werden Produkte der SWK-Bank beworben. Die Konditionen sind überaus erfreulich:
Bis zu 400 € Provision pro Kreditnehmer, pro Kreditanfrage pauschal 21 €, für Geldanleger ab 100 € Einlage pauschal 40 €, dazu 10 € geschenkt bei Anmeldung. Bei Interesse hier kostenlos anmelden: Auxmoney



Partnerprogramm Belboon


Belboon ist ebenso wie Zanox ein Affiliateanbieter, der viele verschiedene Advertiser unter einem Dach potentiellen Publishern wie dir zugänglich macht. Belboon vertritt über 1300 nationale und internationale Werbeanbieter. Hier dürfte für fast jede Website und bald jeden Blog ein geeignetes Partnerprogramm zu finden sein. Belboon zählt damit zu den führenden Anbietern auf diesem Gebiet. Die Nutzung von Belboon ist für Publisher komplett kostenlos. Provisionen werden bis zu dreimal monatlich ausgezahlt. Zudem bietet Belboon nach eigenen Angaben einen guten Support mit schnellen Reaktionszeiten. Ich selbst habe durchweg gute Erfahrungen mit Belboon gemacht, weshalb ich den Affiliate hier auch ausdrücklich empfehlen möchte. Zur Registrierung mit nur einem Klick: belboon Partnerprogramm-Netzwerk


Partnerprogramm Adiro - Intext-Werbung


Adiro ist ein Kölner Affiliate, der sich auf die Vermarktung sogenannter InText-Werbung spezialisiert hat. Natürlich gibt es aber auch die Möglichkeit, die klassischen Werbeformate, wie etwa Bannerwerbung zu buchen. InText-Werbung ist eine besondere und etwas neuere Form von Online-Werbung. Hier findet das Partnerprogramm automatisch in deinem Text Begriffe, die es mit seinen Werbeinhalten verknüpfen kann.  Diese Wörter werden dann doppelt unterstrichen und mit einer themenrelevanten Werbeanzeige verknüpft. Beim Überfahren dieser Begriffe mit der Maus öffnet sich ein kleines Fenster mit Hinweis auf die hinterlegte Werbeanzeige. InTextwerbung halte ich für besonders gelungen, weil sie nicht so aggressiv sind wie Popups oder blinkende Bannerwerbung.
Der Nachteil von Intextwerbung besteht darin, dass der Leser eventuell weiterführende Informationen hinter so einem Link vermutet, dann aber "nur" Werbung geliefert bekommt. Wie viele Unterstreichungen pro Website vorgenommen werden sollen, ist einstellbar. Der Standardwert beträgt fünf Stück. Adiro bietet somit ein durchaus interessantes und faires Angebot mit gutem Verdienstmöglichkeiten.
Die Registrierung bei Adiro ist denkbar einfach und ebenso wie die Adiromitgliedschaft zu 100% für den Publisher kostenfrei. Zu Registrierung gelangst du hier: Adiro.


Partnerprogramm Adcell


Auch bei Adcell  handelt es sich um ein klassisches Affiliate-Netzwerk. Adcell tritt, ebenso wie die vorgenannten Anbieter, als Zwischenplattform zwischen Werbetreibenden und Werbeflächenanbietern auf. Die Firmen, die Produkte oder Dienstleistungen verkaufen wollen, stellen aud Adcell Werbemittel zur Verfügung, die du kostenlos in deinen Blog einbauen kannst. Kommt über deinen Link ein Deal zustande, erhältst du eine Provision. Dabei ist Adcell für die Abwicklung dieser Zahlungen verantwortlich. Das Affiliate-Netzwerk AdCell bietet nach eigenen Angaben über 500 verschiedene Partnerprogramme zur Einbindung in deinen Blog an. Um dich bei Adcell registrieren zu können, folge einfach diesem Link: ADCELL.DE


Partnerprogramm Amazon


Eines der größten Onlinekaufhäuser betreut seine Affiliate direkt. Die Rede ist von Amazon. Es gibt fast nichts, das es bei Amazon nicht zu kaufen gibt. Das macht die Sache für dich als Webseitenbetreiber einfach, weil du im Prinzip mit einem Anbieter alle Themenbereiche abdecken kannst. Achte nur darauf, dass die Werbung auf deiner Seite auch zum Inhalt passt! Das erhöht deine Erfolgschancen signifikant. Ich selbst arbeite auch mit Amazon zusammen und bin recht zufrieden. Die Bedienung ist einfach, die Abrechnung transparent und erfolgt auch prompt und unaufgefordert. Amazon kann ich also guten Gewissens empfehlen. Wenn auch du Werbemittel von Amazon in deinem Blog einbinden willst, kannst du dich hier dazu anmelden: Amazon Partnernet


Affilinet


Obwohl Affilinet mit zu den größten der Branche gehört und ich auch hier angemeldet war, kann ich diesen Affiliate nicht empfehlen. Zwar findet man im Netz reichlich Empfehlungen für Affilinet und schließlich folgte ja auch ich diesen Empfehlungen, aber die geweckten Erwartungen wurden bei mir durchweg nicht erfüllt. Ich gewann zunehmend den Eindruck, dass Affilinet etwas zu sehr in die eigene Tasche wirtschaftet und fällige Provisionen nicht an mich weiterleitete. Nach einer mehrmonatigen Testphase und einem Verdienst von exakt 0,00 Euro habe ich sämtliche Werbemittel von Affilinet wieder entfernt. Das heißt aber nicht, dass dieser Anbieter das generell so handhabt. Es sind nur meine Erfahrungen und Vermutungen. Im Einzelfall musst du deine eigenen Erfahrungen machen. Hier geht es zur Registrierung von Affilinet.


Das Partnerprogramm Vitaminum


Partner-werben-PartnerDie Firma Vitaminum hat sich auf die Recherche und Aufdeckung hilfreicher, leider der konventionellen Ärzteschaft und der Bevölkerung in aller Regel unter Einfluss von Lobbygruppen verschlossener Studien und Therapiekonzepte spezialisiert, die dem Genre der so genannten Alternativmedizin zuzuordnen sind.
Auf Basis aufwändig recherchierter und verifizierbarer INSIDER-Informationen (Studiennennung samt Quellenangabe und Stellungnahme namentlich erwähnter Experten stets inklusive!) erstellt und vertreibt Vitaminum innerhalb ihrer Buchreihe mit dem Titel „MEDIZINSKANDALE“ einzigartige und seriöse Ebooks zur Prävention und Behandlung der populärsten Erkrankungen sowie Verlangsamung der Alterung bis hin zur physiologischen Verjüngung. Über andere Blogs von mir wurden schon etliche Exemplare verkauft. Die Provisionen können sich sehen lassen und betragen mindestens 50 Prozent. Weiter Einzelheiten auf der Seite des Anbieters: PARTNERPROGRAMM VITAMINUM

Euroclix


Mit EuroClix sparst du viel Geld und darum lohnt es sich, auch Mitglied zu werden.
Jedes Mal, wenn du  online etwas kaufst, profitierst du von hohen Rabatten. Du kannst aber auch Geld verdienen, indem du an Umfragen teilnimmst. Wenn du neue Mitglieder wirbst, indem sie sich über deine Seite bei Euroclix anmelden, erhältst du 1,95 € pro geworbenes Mitglied, und das jedesmal. Also werde einfach Mitglied! Es ist kostenlos! Und dann werbe neue Mitglieder!
Hier anmelden: EuroClix, das online Sparprogramm


Domainboosting


Mit der Veröffentlichung von themenrelevanten Artikeln auf Deiner Website kannst du dank Domainboosting einfach gutes Geld verdienen.  Dabei fungiert Domainboosting als Mittler zwischen Advertiser (derjenige, der werben will) und Publisher (in diesem Fall du). Hunderte potentielle Aufträge warten auf Dich - Du musst nur noch annehmen. Mit DomainBoosting.com kannst Du in nur wenigen Schritten Artikelplätze auf Deiner Webseite zu barer Münze machen, indem Du eigenständig ein Angebot für eine Veröffentlichung erstellst. Dabei kannst Du selbst entscheiden, ob der zu veröffentlichende Text vom Advertiser geliefert, oder aber von dir selbst verfasst wird. Du bestimmst den Preis und den Inhalt und behältst so die volle Kontrolle über deine Website.
Ich verdiene 50 Euro pro selbst erstelltem Text und nochmal 50 Euro für die Verlinkung. Kommt der text vom Advertizer, bleibt es bei den zweiten 50 Euro. Eine interessante Alternative zu Google Adsense, seriös und durchaus auch lohnend. Hier geht es zum Angebot: DomainBoosting







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen